Liebe Fliegenbinder

Wir freuen uns sehr euch den Juryentscheid für die erste Schweizer-Fliegenbindemeisterschaft 2018 bekannt zu geben.  Die Einsendungen, welche uns erreicht haben, freuten uns sehr! Die Jury nahm sich einen langen Abend Zeit, jede Fliege einzeln zu betrachten und zu bewerten. Einzelne Exemplare waren besonders fantasievoll, andere hätten wir am liebsten aus dem Rennen genommen und in unsere persönlichen Fliegendosen getan.

Oft fiel uns die Entscheidung: für oder gegen eine Fliege, nicht leicht. Was für das hohe Niveau der Binder spricht. Es freute uns natürlich, am Ende beim zusammenzählen der Punkte festzustellen, dass ihr mit euren Publikumsstimmen fast gleich und sehr ähnlich abgestimmt habt!

Der ganze Event, die Fliegen und vor allem auch die persönlichen Begegnungen mit den Binderinnen und Binder waren für uns alle Beteiligten sehr bereichernd und inspirierend. In dem Sinn freuen wir uns schon heute auf den Oktober, wenn es wieder heisst: Wer gewinnt die 2. Schweizer Fliegenbindemeisterschaft.

Die Gewinner SFM 2018

Wir freuen uns sehr die nachstehenden Gewinner bekannt geben zu dürfen

Schweizermeister Fliegenbindemeisterschaft 2018

Sieger aller Kategorien

Sieger aller Kategorien

Gérard Jungo

Sieger aller Kategorien

Die Jury gratuliert Gérard Jungo ganz herzlich zu seinem Schweizermeister-Titel der ersten Fliegenbindemeisterschaft 2018! Sein naturalistisch gebundenes Imitat einer schwimmenden Eintagsfliegenlarve wurde von uns einstimmig als Sieger gekürt. Die Materialwahl, die aufwändige Bindetechnik und der sorgfältige Finish haben uns überzeugt! Wir gratulieren alle dem Gewinner ganz herzlich!

Im Namen der Jury – Toni Zulauf, Februar 2018

Kategorie Trockenfliegen und Emerger

1. Rang

Thomas Schwab

2. Rang

Samuel Stern

3. Rang

Barbara Seth

Jurybericht

Wir hatten bei den Trockenfliegen insgesamt 51 Einsendungen. Für mich war es überraschend, wie kreativ und vielseitig die Kategorie Trockenfliegen herausgekommen ist. Bei vielen Mustern erkennt man ganz klar das Vorbild in der Natur. Für die Bewertungen haben wir uns strikte an die Vorgaben der Kriterien gehalten.  Bei einigen Mustern haben wir sogar den Schwimmtest im Wasser gemacht. Die drei Gewinner wurden gut ausdiskutiert und jeder von uns hat seine Begründungen und Argumente eingebracht.

Der Gewinner ist eine Caddis, welche uns in Proportion und Form überzeugt hat. Aber auch die verwendeten Materialen sind gut gewählt und sie schwimmt dadurch top. Alle Materialien sind sehr exakt eingebaut und verarbeitet. Auf dem zweiten Rang hat sich eine Nachbildung einer Wildbiene platziert. Gute Materialwahl und Proportionen stechen auch hier heraus. Inklusive der Nachbildung der Augen und Beine. Den dritten Rang gewinnt eine überraschende Nachbildung eines Zünslers. Der Zünsler ist ein Falter der in die Familie der Schmetterlinge gehört und hier als Schädling vor allem im Mais bekannt ist. Unbedingt erwarten kann man eine solche Fliege nicht, aber sie ist perfekt dem Vorbild nachgebunden und man erkennt sie sofort. Diese originelle Idee und die Technik dazu hat uns überzeugt.

Es sind wirklich viele gute Einsendungen gemacht worden und wir haben uns viel Zeit genommen, dass wir fair und gut bewerten konnten. Wir waren uns auch recht übereinstimmend einig mit der Bewertung der vielen Fliegen. Ich freue mich bereits auf die nächste Fliegenbinde Meisterschaft.

Stefan Schmid, Februar 2018

Kategorie Nassfliegen und Nymphen

1. Rang

Gérard Jungo

2. Rang

Daniela Misteli

3. Rang

Ralph Geigle

Jurybericht

Die Eingaben in der Kategorie Nassfliegen und Nymphen waren fast ausnahmslos von guter bis sehr guter Qualität. Uns erreichten sowohl impressionistisch gebunden Fliegen als auch Exemplare welche die genaue Imitation der Insekten und des entsprechenden Lebenszyklus imitierten. Die verwendeten Materialien waren wie zu erwarten bei der breitgefassten Kategorie sehr breit und vielfältig.

Speziell aufgefallen ist mir, dass viele Fliegen einen sehr praxisnahen Ursprung vermuten lassen. So als wären sie wirklich gefischte Nymphen und Nassfliegen von den Einsendern und nicht nur für die «Show» gebundene Exemplare. Für mich persönlich deshalb auch eine Inspirationsquelle für meine eigene Binderei in ihrer gesamten Übersicht! Alle Fliegen werden bis zur nächsten Ausschreibung auf der Website zu sehen sein.

Bei der Jurierung waren uns die Namen der Binder nicht bekannt. Erst nach unserer Wahl wurden diese aufgedeckt. Wir gratulieren den drei Gewinner und bedanken uns bei allen Teilnehmern !

Toni Zulauf, Februar 2018

Kategorie Streamer und Lachsfliegen

1. Rang

Markus Hackl

2. Rang

Marinio Finkam

3. Rang

Daniela Misteli

Jurybericht

Bei der Kategorie Streamer und Lachsfliegen, welche meines Erachtens die Königsdisziplin der Bindekunst darstellt, waren die Einsendungen mit 39 Teilnehmer nicht so hoch wie in den anderen Kategorien. Uns  ist aufgefallen, dass nur bei wenigen Mustern aufwendige und schwierige Bindetechniken angewendet wurden, es hat sicherlich auch damit zu tun, dass die Schweiz eher ein Trockenfliegen- und Nymphen Bindeland ist. Dennoch hat die Bewertung dieser Kategorie viel Spass gemacht! Ich gratuliere den drei würdigen Gewinnern dieser Kategorie zu Ihren Auszeichnungen und wünsche weiterhin viel Spass beim Lachsfliegen- & Streamerbinden!

Michael Maissen, Feruar 2018

Kategorie Nachwuchsbinder

1. Rang

Reto Thöni

2. Rang

Joel Scheffmann

3. Rang

Manuel Liechti

Jurybericht

Die geringe Anzahl der Einsendungen beim Nachwuchs war der einzige kleine Wermutstropfen bei der SFM 2018. Uns erreichten nur 4 Fliegen von Nachwuchsbindern.  Gerade deshalb: diesen Teilnehmer ein besonderes Dankeschön für das Mitmachen! Die Fliegen waren alle ansprechend und werden sicher auch alle ihre Fische verführen. Deshalb unser Rat – bleibt dran, bindet weiter, und lasst euch durch die Praxis am Wasser leiten. Denn immer noch gilt die alte Regel – die Fliege muss vor allem dem Fisch gefallen und nicht dem Fischer. Den Preisträgern herzliche Gratulation und allen ein Merci vielmals für die Beteiligung.

Toni Zulauf, Februar 2018

Verlosung unter den Abstimmer

Einen 10.- Gutschein von Bernhard-Fishing haben folgende Personen erhalten

Aeschbacher Jürg

Peter Fankhauser

Chantal Hackl

Eric Stalder

Hansulrich Hostettler

Oli Schwarz

Marc Laubscher

Thomas Kaufmann

Reto Stirnemann

Mario Wyman

Herzliche Gratulation den Gewinnern. Bernhard-Fishing wird euch nächste Woche per Mail kontaktieren!

PREISE

Die Gewinnern bekamen folgende Preise pro Kategoriegorie

1. Rang pro Kategorie

Für alle vier Kategorien: Trockenfliegen, Aufsteiger und Terrestrials, Nassfliegen und Nymphen, Streamer und Lachsfliegen, Nachwuchsbinder gibt es einen 1. Rang.

 

Preise

Die Kategorien-Sieger erhalten einen Award und einen Einkaufsgutschein bei Bernhard-Fishing im Wert von CHF 200.00. Einlösbar im Laden oder im Online-Shop.

2. Rang pro Kategorie

Für alle vier Kategorien: Trockenfliegen, Aufsteiger und Terrestrials, Nassfliegen und Nymphen, Streamer und Lachsfliegen, Nachwuchsbinder gibt es einen 2. Rang.

 

Preise

Die 2. Platzierten erhalten ein Zertifikat.

3. Rang pro Kategorie

Für alle vier Kategorien: Trockenfliegen, Aufsteiger und Terrestrials, Nassfliegen und Nymphen, Streamer und Lachsfliegen, Nachwuchsbinder gibt es einen 3. Rang.

 

Preise

Die 3. Platzierten erhalten ein Zertifikat.

Gewinner aller Klassen

Der Schweizer Fliegenbindemeister wird aus den Siegern aller Kategorien von der Jury ermittelt.

 

 

Preis für den Schweizermeister

Der Schweizer Meister über alle Kategorien erhält einen gravierten Bindestock, einen Reisegutschein von Andino Reisen im Wert von CHF 150.00 und ein Zertifikat.

Alle Einsendungen

Hier kannst du nochmals alle Einsendungen der jeweiligen Kategorie anschauen.

Trockenfliegen & Emerger

Nassfliegen & Nymphen

Streamer & Lachsfliegen

Nachwuchsbinder & Binderinnen

Jury

Die Jury für die erste Schweizer Fliegenbinde Meisterschaft besteht aus folgenden drei Personen

Michael Maissen

Michael Maissen

Bernhard Fischereiartikel

E: info@bernhard-fishing.ch
T: 031 781 01 77

Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der Fischereiartikel Bernhard AG nimmt sich Michael immer wieder Zeit mit der Fliegenrute kleine und grosse Gewässer zu befischen. Michael lässt es sich nicht nehmen für die Fliegenfischerreisen seine Fliegen selber zu binden. Neben den Standardfliegen für europäische Gewässer kennt er unzählige Salzwasserfliegen und tropische Streamermuster nicht nur aus der Theorie sondern auch der Praxis.

Stefan Schmid

Stefan Schmid

STS Flyfishing

E: welcome@bachforelle.com
T: 079 409 61 58

Das Fliegenfischen ist für Stefan Schmid nicht nur ein liebes Hobby sondern Beruf und Berufung! Seit Jahren übt er seinen Beruf im Umfeld der Fischerei und speziell dem Fliegenfischen aus. Neben seiner beruflichen Tätigkeit bei FFE und STS Flyfishing findet er immer wieder Zeit sein umfangreiches Wissen und Können in Kursen Anfängern und fortgeschrittenen Fliegenfischern weiterzugeben. Viele Videos auf dem Bernhard Youtube Channel sind von ihm.

Toni Zulauf Fliegenfischer Fliegenbinden

Toni Zulauf

YOUHEY Communication

E: flyfish.zulauf@gmail.com
T: +41 78 790 34 36

Toni Zulauf ist vielen Bindern ein Begriff durch seine YouTube Videos. Der Schweizerklassiker „Das Ämmebäseli“ diente vielen Anfängern als Anleitung zu ihrer ersten Fliege.Toni Zulauf bindet seit über 40 Jahren all seine Fliegen selber. Als ehemaliger Autor des Jahr Verlages – Petri-Heil und Fliegenfischen verfügt er über profunde Kenntnisse was in der Bindeszene läuft und welche Muster und Techniken gerade angesagt sind.

Unterstützt von

KONTAKT

UNSERE ADRESSE

Fliegenbinde Meisterschaft
c/o Fischereiartikel Bernhard AG
Seilereistrasse 19
3114 Wichtrach

SO ERREICHST DU UNS

Tel: +41 31 781 01 77
Fax: +41 31 781 12 35

FACEBOOK

INSTAGRAM

BERNHARD-FISHING